Wir sind Gemeinde – Sommerfest 2024

WIR sind Gemeinde“ – Sommerfest 2024

Liebe Menschen aus Schöneiche und Münchehofe, liebe Gäste!
Wir laden herzlich zum diesjährigen Gemeindesommerfest ein. Es steht ganz im Zeichen der Begegnung und des Kennenlernens.

Termin: Sa., 1. Juni 2024, 15 bis 17.30 Uhr, Gelände der Kapelle Fichtenau, Lübecker Straße

Wir beginnen mit einer Andacht.
Bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen schmausen wir anschließend leckeren Kuchen, trinken genüsslich warme oder kalte Getränke.
Für Alt und Jung werden Spiele angeboten. Bringt gern auch eigene Spielideen mit!
Die Junge Gemeinde startet eine neue Ausstellung in der Kapelle.
Für sangesfreudige Menschen wird es die Möglichkeit geben, vierstimmige Sätze zu üben und aufzuführen.

Wir bitten herzlich um Kuchenspenden und praktische Hilfe rund um das Fest.
Für letzteres am besten im Gemeindebüro melden. Danke.

Kommt zahlreich, wir freuen uns auf einen kunterbunten Nachmittag.

Im Namen des Vorbereitungsteams,
Pfarrerin Steffi Jawer

Kirchenmusik EKBO

Schauen wir über unseren Tellerand und finden Termine innerhalb der EKBO, außerhalb unserer Gemeinde.

Kirchenmusik EKBO


Als Beispiel herausgegriffen:

Die im Januar 2022 gegründete Jazz-Initiative der EKBO verfolgt das Ziel, Jazz als Ausdruck und Kommunikationsweg von Spiritualität, Glaube und Kirche zu fördern. Wir wollen Gemeinden, Kirchenkreise, Gottesdienstprojekte, Konzertreihen, Ensembles und Musiker*innen vernetzen. Wir wollen neue Räume erschließen und neue Impulse für eine pluralistische Kirche geben. Wir wollen mit Jazz und Improvisation als Sprache der Liturgie einen Beitrag zu einer lebendigen Gottesdienstkultur in unserer Landeskirche leisten.
Unter diesem Link finden Sie aktuelle Angebote/Termine: Aktueller Jazz-Flyer

Echt knorke! Musikalisches AmüseMang von Havel Oder Spree
am 21. April von 16-17 Uhr in Fürstenwalder Dom

weitere Informationen: Konzert der Bläserkreise der EKBO

GKR-Sitzung am 14.02.2024

In der ersten gemeinsamen Sitzung des GKRs mit Steffi Jawer als neue Pfarrerin wurden verschiedene organisatorische Themen besprochen. Darüber hinaus gehörten zu den Inhalten wie immer Beratungen zu Fragen des Haushalts, verschiedene bauliche Fragen, Personalfragen und gemeinsame Planungen für die kommenden Monate. Es wurden Anfragen des Redaktionskreises beantwortet und eine Auseinandersetzung mit den Ergebnissen der FORuM-Studie und dem Schutzkonzept der Kirchengemeinde waren weitere Themen auf der Tagesordnung.

GKR-Sitzung am 10.01.2024

Der Gemeindekirchenrat hat sich bereits vor einiger Zeit dafür ausgesprochen, dass das Siegel der Kirchengemeinde an die neue Siegelordnung angepasst werden soll und künftig ein zweites Siegel in der Gemeinde geführt werden soll. Damit werden künftig sowohl die Vorsitzende als auch die Pfarrerin siegelberechtigt sein. Ein Entwurf für ein Siegel liegt nun vor und konnte durch den GKR beraten werden. Vorbehaltlich der Genehmigung durch das Konsistorium wird dieses in den kommenden Monaten dann hoffentlich auch ganz praktisch zum Einsatz kommen können. Darüber hinaus mussten Beschlüsse gefasst werden, um die Arbeitsaufnahme von Pfarrerin Steffi Jawer vorzubereiten. Dies betrifft beispielsweise der Zugang zu Haushalts- und Meldeprogrammen aber auch die Vorbereitung des Amtszimmers und Ausstattung mit einem Telefon sowie einem Laptop.

GKR-Sitzung am 06.12.2023

Nachdem der zur Gemeindeversammlung im Oktober vorgestellte Satzungsentwurf dem Konsistorium zur Prüfung vorgelegt wurde, mussten noch einige Änderungen durch den Nachbarschaftsausschuss vorgenommen werden. Der angepasste Entwurf wurde durch den GKR in dieser Sitzung beschlossen.

Darüber hinaus waren verschiedene Friedhofsthemen zu besprechen. Für die Kita wurde eine neue Elternbeitragssatzung beschlossen. Diese musste nun nach einigen Jahren überarbeitet werden und im Sinne einer größtmöglichen Beitragsgerechtigkeit in der Kommune Schöneiche auch mit Landkreis LOS abgestimmt werden.

Nach Zuarbeit des Verwaltungsamtes konnte der Haushalt der Kirchengemeinde für 2024 beschlossen werden.

GKR-Sitzung am 11.10.1023

Auch in der Oktobersitzung dominieren bauliche und finanzielle Fragen die Sitzung des Gemeindekirchenrates. Beispielsweise wurde die Beantragung von Baubeihilfen durch den Bauausschuss und auch den Haushaltsausschuss sehr detailliert vorbereitet. Auch die Beratungen zu der anstehenden Sanierung des Pfarrhauses nehmen viel Raum ein. Insgesamt gibt es viele kleine und leider auch größere bauliche Maßnahmen, die anstehen und Planung und einer abgesicherten Finanzierung bedürfen.

Gleichermaßen wurde ein erster Entwurf der Jahresplanung für 2024 miteinander besprochen. So sind im nächsten Jahr neben all den regelmäßigen Gruppen und Kreisen, den Konzerten und sonstigen Terminen des Fördervereins auch ein Gemeindefest und regionale Gottesdienste geplant. Auch der Gospelworkshop soll 2024 eine Neuauflage erfahren. Damit diese Termine nicht miteinander konkurrieren, haben wir in einer Vorbereitungsgruppe mit Pfarrerin Steffi Jawer und mit der Zuarbeit der Verantwortlichen der verschiedenen Gruppen und Kreise einen Überblick erstellt.

#beziehungsweise jüdisch und christlich

Unter dem untenstehenden Link finden Sie alles zur ökumenischen Kampagne
„#beziehungsweise jüdisch und christlich: näher als du denkst“.

https://www.ekbo.de/wir/interreligioeser-dialog/beziehungsweise.html

Interviews und digitale Gesprächsrunden zur jüdisch-christlichen Kampagne #beziehungsweise an
jedem zweiten Mittwoch im Monat um 19 Uhr
Anmelden unter E-Mail dialog@wichern.de (dann wird Ihnen der zoom-Link zugesandt)

Jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr finden die von der bundesweiten Steuerungsgruppe
geplanten „zoom-Dialoge“ statt. Die Themen und die Mitwirkenden sind auch im Anhang – auch
hier gilt: es ist noch im Prozess (Anmeldung über juedisch-beziehungsweise-christlich@gmx.de:
dann wird Ihnen der zoom-Link zugesandt)