Style Selector
Layout Style
Boxed Background Patterns
Boxed Background Images
Color Scheme

Beschluss zum Orgelprojekt Taborkirche

In seiner Sitzung am 30. November 2021 hat der GKR folgendes beschlossen:

Der GKR beschließt, der Finanzierungsrahmen für das Orgelprojekt Taborkirche wird auf 155.000,- Euro festgelegt.
Der Orgelausschuss wird beauftragt, von der Mitteldeutscher Orgelbau A. Voigt GmbH auf der Grundlage des Angebots vom 20. November 2021 ein modifiziertes Angebot ohne vorbereitende Arbeiten für eine Elektrifizierung und Midifizierung der Orgel sowie einen Umbau des Spieltisches zum Einschub eines portablen dritten Manuals anzufordern und auf dieser Grundlage die kirchenaufsichtliche Genehmigung einzuholen.
Nach Erteilung der kirchenaufsichtlichen Genehmigung werden die Option zum Ankauf der Schuke-Orgel aus Geesthacht ausgelöst und der Auftrag an die Mitteldeutscher Orgelbau A. Voigt GmbH auf der Grundlage des noch zu erstellenden modifizierten Angebots erteilt.

Damit ist es geschafft und der Kauf einer neuen (gebrauchten) Orgel für die Taborkirche beschlossen!

Zu dem reinen Ankauf hat der Orgelausschuss in Zusammenarbeit mit dem Orgelsachverständigen des Kirchenkreises, Herrn Rossow ein Konzept für die Umsetzung und die klangliche Anpassung an die Bedürfnisse unserer Gemeinde und den Raum der Taborkirche erarbeitet. Das große Engagement und die viele, intensive Arbeit des Orgelausschusses im letzten Jahr war beeindruckend! Dass in so kurzer Zeit ein wirklich außergewöhnlich guter Ersatz für die kaputte Orgel in der Taborkirche gefunden werden konnte und nun in greifbarer Nähe liegt, realisiert zu werden, ist nur durch den Einsatz der Mitglieder des Orgelausschusses und der Vorsitzenden Petra Rattmann möglich geworden und verdient viel, viel Anerkennung und Dank!

Um die Kosten in einem überschaubaren Rahmen zu halten, der sich zu einem großen Teil aus Spenden und Zuschüssen gegenfinanzieren lässt, hat sich der GKR entschieden, auf zusätzliche elektronische Optionen zu verzichten.
Wir freuen uns sehr darauf, dass im nächsten Jahr ein sehr gutes, restauriertes Instrument zu uns kommen wird und den Kirchenraum der Taborkirche unter der fachkundigen Hand unseres Kantors Johannes Raudzus mit jubelnden Klängen zum Lobe Gottes erfüllen wird!

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt mit Ihrer Spende.

Für den Gemeindekirchenrat
Ortrun Bertelsmann